Handy - Technik-Neuheiten rund ums Handy

Samsung schickt Mini-Variante des Galaxy S4 auf den Markt: Wie gut ist es?



Das Samsung Galaxy S4 ist eines der besten Smartphones, die man derzeit kaufen kann. Vielen Kunden ist das Topmodell aus Korea allerdings zu groß.


 Kein Problem, denn das koreanische Unternehmen schickt wie schon beim Vorgänger, dem Galaxy S3, eine Mini-Variante auf den Markt, die in Sachen Performance dem großen Bruder nicht viel nachsteht.

Hands on

Alle Infos im Detail



Schon optisch erkennt man, dass das S4 Mini eine kleine Kopie des Samsung Galaxy S4 ist. Mit Abmessungen von 125 x 62 x 10 Millimeter ist es aber wesentlich kompakter, was natürlich zur Folge hat, dass es einfacher bedient werden kann – sogar mit einer Hand. In Sachen Display hat sich bis auf die Größe nur wenig geändert, auch beim S4 mini kommt die AMOLED-Technik zum Einsatz und erzielt Top-Werte bei Kontrast und Farbraum. Bei der Auflösung geht es rund zwei Stufen nach unten, denn Full HD für 4,3 Zoll wäre schon zu viel gewesen. Ehrlicherweise muss man aber sagen, HD hätte es schon sein dürfen. Wie dem auch sei, soweit wollte Samsung offenbar nicht gehen und spendiert der kleinen S4-Variante qHD (960 x 540 Bildpunkte). Pixel erkennt man mit dem bloßen Auge trotzdem nicht. Dieser Umstand ist der Pixel-Matrix geschuldet, denn beim S4 Mini kommt eine so genannte Pentile- und keine RGB-Matrix zum Einsatz. Diese verfügt über zusätzliche Subpixel, somit ist eine besonders scharfe Anzeige möglich. Slots für microSIM und microSD-Karte sind bei der kleinen Variante des Galaxy natürlich auch vorhanden, sie findet man unter dem Akku. Ein Speicherkartenwechsel ist daher zwar möglich, aber schon ein wenig umständlich. An internem Speicher stehen 5 GB zur Verfügung, um eine microSD wird man daher kaum herumkommen. In Sachen Ausstattung lässt das Smartphone kaum bis keine Wünsche offen. So kommt das S4 mini mit LTE, HSPA+, NFC, HDMI, einem Infrarot-Sender und tollen In-Ears daher. Darüber hinaus findet man werksseitig Android 4.2.2 mit der aktuellen TouchWiz-Version aufgespielt. Die Gestensteuerung Floating-Touch hat das Mini allerdings nicht, dafür nennt es einige S-Features und ein paar Kamerafunktionen sein eigen. Um den Phone die nötige Power zu verleihen, wurde ein Snapdragon 400 von Qualcomm verbaut, der im Zusammenspiel mit der aktuellen Android-Version ein flüssiges Bedienen ermöglicht. Der RAM-Speicher beträgt 1,5 GB und ist ebenfalls vollkommen ausreichend dimensioniert worden.

Die Power will natürlich auch mit Strom versorgt werden, daher hat Samsung einen 1.900 mAh Akku verbaut, der aber jede Menge Platz im Gehäuse braucht. Der Akku offeriert hervorragende Laufzeiten, wie aktuelle Tests zeigen. So kann man mit dem Phone 7 Stunden am Stück telefonieren, im Online-Betrieb hält das Gerät tolle 9 Stunden durch – und das bei voller Display-Helligkeit. Ist die Speicherzelle leer, dauert es dann wieder gut 2 ½ Stunden, bis sie vollständig geladen ist. Das ist gerade angesichts der Ausdauer der Speicherzelle ein Spitzenwert. Die Sprachqualität ist ebenfalls ausgezeichnet, aktuelle Tests zeigen, dass es derzeit kaum besser geht. Das S4 Mini hat eine Kamera mit 8 Megapixel, sie knipst scharfe Bilder, deren Farben sich durchaus sehen lassen können. Nur wenn das Licht ein bisschen schwächer ist, sind die Pics leicht verrauscht. Das ist aber keine große Überraschung, denn das ist bei vielen anderen Smartphones ähnlich.

Unser Fazit

Samsung ist es mit dem S4 mini gelungen, das Galaxy S4 schrumpfen zu lassen, ohne dass der Charakter des Smartphones verloren geht und der Kunde auf wesentliche Eigenschaften verzichten muss. Mit der üppigen Ausstattung, dazu zählen LTE, DC-HSPA, WLAN, NFC, Bluetooth 4.0, MHL und DLNA, muss man auch bei der kleinen Variante des Topmodells aus Korea auf nichts verzichten. Der Touchscreen ist zwar kleiner und löst nicht ganz so hoch auf, aber in der Praxis merkt man den Unterschied kaum. Gefallen hat uns dagegen, dass das Gerät wesentlich handlicher als der große Bruder ist und sogar mit einer Hand bedient werden kann. Das ist gerade wenn man viel unterwegs ist super praktisch. Der Speicher mit 5 GB netto intern ist zwar ziemlich mager, allerdings kann man per Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB erweitern. Wer möchte, kann dann Apps auf die SD-Karte verschieben und so jede Menge Platz gewinnen. Das Herz, der Snapdragon 400, ist zwar kein Quad-Core-Prozessor und hat gegenüber dem Snapdragon 600 aus dem großen S4 in Sachen Leistung das Nachsehen, allerdings ist die Power vollkommen ausreichend, um auch anspruchsvolle Apps auf dem Gerät ohne merkliche Leistungsdefizite zu nutzen. Pluspunkt ist auch der Akku, der vergleichsweise ausdauernd ist.



Die Bedienung unterscheidet sich zum Flaggschiff des koreanischen Unternehmens nur marginal, so fehlen zum Beispiel einige Funktionen der Bewegungssteuerung. Allerdings macht sich das mangels Praxisrelevanz in der Handhabungswertung kaum bemerkbar. Die Kamera mit ihrer Auflösung von 8 Megapixeln macht recht ansprechende Fotos, nur bei schwachem Licht sind die Ergebnisse nicht überzeugend. Gleiches gilt für die Videos, die ebenfalls bei schlechten Lichtverhältnissen kaum zu gebrauchen sind. Die Musikleistung des Samsung Galaxy S4 Mini ist dagegen wieder Spitzenklasse.


» Datum: 20.08.2013 » Uhrzeit: 17:45 » Kategorie: Handy » Views: 1519

 
 
 

Schon gewusst?

sms-lotse.de war die erste Free SMS Seite im Internet mit dynamischer Free SMS Anbieterliste. Jede Sekunde fragt unsere Software vollautomatisch bei allen Free SMS Diensten an ob noch ein freies SMS Kontingent vorhanden ist. Bereits seit mehreren Jahren gibt es das Lotsen-Portal und wir sind damit einer der Pioniere im Bereich Gratis / Free SMS Anbieter. Wir achten vor allem darauf, dass jeder gelistete Anbieter bei dem man SMS kostenlos versenden kann vorher sorgfältig geprüft wurde, ob die SMS auch wirklich ankommen. Das ist wohl der Grund warum pro Tag viele tausende SMS kostenlos über den SMS-Lotse verschickt werden.

Also auf gehts: Free SMS ohne Ende warten darauf verschickt zu werden.