Gutscheine - Clever sparen, nicht nur bei SMS

Wie hoch ist der normale Stromverbrauch eines 2-Personenhaushalts?



Für den Strom-Verbrauch eines 2 Personen Haushaltes spielen sowohl die Ausstattung als auch das Nutzungsverhalten die entscheidende Rolle.


Man kann davon ausgehen, dass der Stromverbrauch bei älteren Menschen und Senioren sehr geringer ist, da nicht so viele elektronische Geräte benutzt werden wie bei der jüngeren Generation (Laptop, Handys, HiFi Anlagen, Spielekonsolen etc.). Ein guter Richtwert für ein Stromverbrauch eines 2- Personenhaushalts sind 2500 kWh. Natürlich kommen auch noch andere Faktoren mit ins Spiel. Wird für die Warmwasseraufbereitung ein strombetriebener Durchlauferhitzer verwendet oder kann sich der Jahresverbrauch schnell mal 1.000 kWh erhöhen. Grundsätzlich wird empfohlen sich den Durchschnittswert auszurechen, wenn man seinen Verbraucher nicht kennt.







Was wird aktuell im Schnitt für eine kWh gezahlt?





Wenn man wissen möchte was man aktuell im Schnitt zahlt für kWh, kann man es auch selbst mit 20 Cent pro Kilowattstunde ausrechnen. Der Preis pro kWh ist jedoch zweitranig, denn es kommt erst mal auf das Gesamtparket an, den kompletten Stromtarif. Im Schnitt werden ungefähr 22 Cent- 28 Cent kWh gezahlt. Eine Rolle spielen dann noch Neukundenrabatte, Vorkassenprämien oder ähnliches.



Wie kündigt man den aktuellen Stromanbieter richtig?




1. Schriftlich kündigen: Am besten ist es wenn man die Kündigung schriftlich einreicht, denn der Anbieter ist gesetzlich dazu verpflichtet die Kündigung des Kunden zwei Wochen nach Eingang schriftlich zu bestätigen. Idealer weiße sollte man die eigene Kündigung auf dem Antragsformular für den neuen Stromversorger vermerken um möglichst gar keine Komplikationen auf kommen zu lassen.



2. Kündigungsfristen beachten: Man hat in der Regel eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Man muss drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen um rechtzeitig aus dem Vertrag heraus zu kommen. Verpasst man allerdings diesen Termin verlängert sich der Vertrag somit automatisch.

Plant man aber einen Umzug, so kann man mit einer zweiwöchigen Kündigungsfrist seinen Strom abmelden. Sollte man jedoch vor lauter Umzug stress das vergessen haben, so ist es möglich jederzeit dies nach zu holen.



3. Kündigungsbestätigung anfordern: Nachdem der Stromanbieter die Kündigung bestätigt hat sowie die dazu gehörigen Daten und der letzte Zählerstand und Ihre Kundennummer vorliegen, erhält man von diesem seine Bestätigung über den Erhalt Ihrer Kündigung. Gleichzeitig erhält man seine Abschlussrechnung, die all bezogene Leistungen bis lang enthält.



Versteckte Kosten bei vorzeitiger Kündigung

Man muss keine Angst haben vor versteckte Kosten bei einer vorzeitigen Kündigung, wenn man zu einem günstigeren Stromversorger wechseln möchte.



Den neuen Anbieter beauftragen die Stromversorgung zu übernehmen

Man kann seinen neuen Stromanbieter selbstverständlich auch online wechseln. Lediglich gilt es eines der Formulare auszufüllen um so den neuen Stromanbieter zu beauftragen und den Wechsel in die Wege zu leiten. Dieser Vorgang ist natürlich kostenlos.

Eine ausführliche Anleitung zum richtigen Stromanbieter-Wechsel findet man unter anderem auf http://www.guenstigerstrom.de/stromanbieter-wechseln/. Hier hat man zudem die Möglichkeit nach günstigen Anbietern zu suchen.



Ist man während der Wechselzeit ohne Strom?



Bei einem Wechsel des Stromanbieters muss nicht befürchtet werden, dass der Strom zwischenzeitlich abgeschaltet wird und man so im Dunkeln sitzen muss. Es spring immer ein Grundversorger ein falls die gewählten Anbieter „abgeschaltet“ sind.



Sonstige Tipps & Hinweise für einen reibungslosen Wechsel

  • Man sollte stets mit Bedacht wechseln und sich vorher genau Informieren bei verschiedenen Anbietern.
  • Bevor man den Anbieter wechselt sollte man vorher Fragen seinen derzeitigen Stromversorger, ob er ein attraktives Angebot hat.
  • Man sollte sich einen festen Lieferbeginn zusichern, und man sollte vorher nichts unterschreiben bevor erst Strom geliefert wird. 

» Datum: 21.02.2014 » Uhrzeit: 20:51 » Kategorie: Gutscheine » Views: 1467

 
 
 

Schon gewusst?

sms-lotse.de war die erste Free SMS Seite im Internet mit dynamischer Free SMS Anbieterliste. Jede Sekunde fragt unsere Software vollautomatisch bei allen Free SMS Diensten an ob noch ein freies SMS Kontingent vorhanden ist. Bereits seit mehreren Jahren gibt es das Lotsen-Portal und wir sind damit einer der Pioniere im Bereich Gratis / Free SMS Anbieter. Wir achten vor allem darauf, dass jeder gelistete Anbieter bei dem man SMS kostenlos versenden kann vorher sorgfältig geprüft wurde, ob die SMS auch wirklich ankommen. Das ist wohl der Grund warum pro Tag viele tausende SMS kostenlos über den SMS-Lotse verschickt werden.

Also auf gehts: Free SMS ohne Ende warten darauf verschickt zu werden.